Eisstockduell – Kampfmannschaft vs. Reserve 2018

Wie in den Letzten Jahren konnte in Pürnstein auf Kunsteis dieses schon traditionelle Turnier wieder durchgezogen werden.

Als leichte Favoriten gingen die Reserveschützen an den Start, aber das waren sie auch in den letzten Jahren, und leider haben sich die Favoriten nicht immer durchgesetzt.

Gespielt wurde auch heuer auf 2 Bahnen jeweils 3 x 6 Kehren und dann Wechsel.

Folgende Aufstellungen wurden auf das Eis geschickt.

KM 1                                                                    KM 2

Hofer Florian                                          Hofer Christoph
Stöbichl Dominik                                     Ganser Thomas     
Rechberger Thomas                               Wolfmayr Manuel         
Fritz David                                             Scalet Max
Ebner David                                           Gabriel Domink

 

Reserve 1                                                          Reserve 2

Plöderl Josef                                                    Pühringer Thomas
Hinterleitner Michi                                            Haider Daniel
Falkinger Clemens                                            Schürz Christoph
Bruckmüller Tobias                                           Scalet Leo
Keplinger Thomas                                             Reinthaler Stefan

 

Die ersten beiden Duelle R1 gegen KM 1 + R2 gegen KM2 gingen jeweils mit 4:2 an die Reserve.
Der Wechsel sollte eine baldige Entscheidung herbeiführen, doch die Kampfschützen steigerten sich enorm. Das Duell R1-KM 2 ging mit 2:4 an die KM. Doch R2 und schlug die KM1 mit 5:1. Somit ging der Sieg hochverdient mit 15:9 an die Reserve. 

Das Ergebnis im Detail.

  1. Reserve 2           9 Punkte  108:76  Quote 1,44
  2. Reserve 1           6 Punkte  111:69  Quote 1,61
  3. Kampf 2             6 Punkte   89:103 Quote 0,86
  4. Kampf 1             3 Punkte   56:116 Quote 0,48

Anschliessend wurde beim Bratlessen mit den Kantinendamen auf den Erfolg angestoßen.

  Im Bild die Pokal-Übergabe an den Reserve-Coach, der aber für die   KM am    Start war.

 Zum Abschluss waren noch alle im Empire als Vip-Gäste vertreten, die   einen  lang die anderen länger.

Fußball-Statistik

Mit der heurigen Saison übernahm Florian Hofer die Führung in Statistik des SK Kleinzells. Sagenhafte 364 Spiele absolvierte er bis dato für den SKK. Auf Platz 2 folgt Franz Baumann mit 348, auf Platz 3 Simon Leitner mit 332 Spielen.

Aus geschichtlichen Gründen wird jeder Einsatz gezählt wenn

  • der Spieler in der Startformation stand
  • oder der Spieler ein Tor erzielte
  • oder der Spieler vor der 75. Minute eingewechselt wird.

Unsere Statistik ist somit um Kurzeinsätze bereinigt.

Zur genauen Statistik

Seit mittlerweile 49 Jahren führt Franz Plöderl diese Statistik mustergültig. Danke Franz für deine akribische Arbeit.

Registrierkassenpflicht

22.06.2016 - Erleichterung für Vereine und Feuerwehren

Die Protestaktionen haben sich bezahlt gemacht. Für Vereine, Feuerwehren usw. wurden im Ministerrat am 21.06.2016 Erleichterungen beschlossen. Für uns heißt das konkret, dass wir keine Registrierkassen in unseren Vereinsgebäuden brauchen und für die Funktionäre somit Rechtssicherheit gegeben ist.

Wir freuen uns auch, dass durch die Änderungen des Ministerrates die Zusammenarbeit von Vereinen und Wirten (z.B. bei Festen) erleichtert wird und somit die Verbesserungen des Gesetzes nicht nur einseitig ausfallen werden.

 


 

30.03.2016 - In den Medien ist das Thema Registrierkassenpflicht seit einigen Wochen in aller Munde. Die sehr niedrige Umsatzgrenze hat zur Folge, dass viele Vereine davon betroffen sein werden. Es müssen also Registrierkassen angeschafft werden - eine sinnlose finanzielle Belastung für jeden Verein. Unklare und komplizierte Regelungen (Ausnahmen, Umsatzgrenzen, Fristen,...) schaffen Unsicherheit bei den Funktionären.

Noch komplizierter ist jedoch die Benutzung dieser Geräte auf Fußballplätzen, Sportveranstaltungen oder Vereinsfesten. Zu 99% erfolgt die Ausschank mit ehrenamtlichen Personen, die keinerlei Kenntnisse derartiger Gastro-Systeme haben. Auf Fußballplätzen ist es außerdem so, dass die freiwilligen Helfer Woche für Woche wechseln. Eine Schulung all dieser Personen auf den Registrierkassen ist nahezu unmöglich.

Wir sprechen uns ganz klar gegen diesen Angriff auf das Ehrenamt aus. Dieser Angriff betrifft natürlich nicht nur Sportvereine. Auch Musikvereine, Kulturvereine und viele mehr müssen sich mit einer weiteren gesetzlichen Hürde herumschlagen. Kein Wunder wenn einem Funktionär die Lust auf das Ehrenamt vergeht.

Unterstützen Sie die Aktion "DerBallruht" - hoffentlich sieht die Politik ein, dass derartige Dinge weder den Vereinen, der Gesellschaft oder der Staatskasse helfen.

https://www.facebook.com/derballruht/

Starkes Finish der Kampfmannschaft

4. Platz für den SKK

Die Saison 2014/2015 brachte für die Kleinzeller Kicker viel auf und ab. Während der Beginn der Herbstsaison mit der zwischenzeitlichen Tabellenführung in der 4. Runde recht ansprechend war, fiel die Truppe von Trainer Harry Würzl leider im Frühjahr etwas zurück. In den Runden 22, 23 und 24 belegte man nur den 11. Platz. Durch ein fulminantes Finish mit einem Unentschieden in St. Oswald und 3 Siegen in Serie konnte man das endgültige Ergebnis noch toll verbessern = 4. Platz.

Tabelle

Kader

Bemerkenswert dabei ist vor allem, dass die letzten 9 Punkte bei Gegnern eingefahren wurden, bei denen die Trauben für den SKK in der Vergangenheit immer sehr hoch hingen - Öpping, St. Peter und Nebelberg.

Die 1b mit Trainer Norbert Ilk konnte sich während der gesamten Saison im soliden Mittelfeld festsetzen und am Saisonende den 7. Platz erreichen.

Tabelle

Kader

Nächste Termine

Keine Termine gefunden
BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen